03.07.2017 - 20:10 Uhr
FlossenbürgOberpfalz

Feuerwehr Flossenbürg feiert 140-jähriges Bestehen Tolle Töne zum Jubiläum

Mehrere Hundert Besucher kommen auf den Ortsplatz, um die Feuerwehr zum 140-jährigen Jubiläum hochleben zu lassen. Zum Feiern bleibt den Floriansjüngern und ihren Helfern allerdings kaum Zeit.

Ob mit oder ohne Gesang, die King-Size Juniors imponieren mit ihrem Bigbandsound. In der Gruppe sind auch einige Künstler aus Flossenbürg, unter anderem Jonas Meiler am Mikrofon (links). Bild: nm
von Bernhard NeumannProfil

Früh am Morgen machten sich die Feuerwehrleute auf den Weg. Zusammen mit einer Abordnung der Burgwehr, einer historischen Untergruppe, und der "Blaskapell'n Flossenbürg" ging es zum Rathaus. Dort lud Bürgermeister und Schirmherr Thomas Meiler zu Kaffee und Gebäck ein. Mit Meiler und den Gemeinderäten marschierte die Gruppe weiter zu den Kirchen.

Pfarrer Georg Gierl und sein evangelischer Amtsbruder Herbert Sörgel zelebrierten den Gottesdienst. Die Blaskapell'n und der evangelische Posaunenchor gestalteten die Feier musikalisch. Ganz im Zeichen der Musik stand danach auch der Frühschoppen im Festzelt am Ortsplatz. Dort spielten die King-Size-Juniors und begeisterten das Publikum. Die jungen Leute um Peter und Markus König faszinierten mit Bigband-Sound vom Feinsten.

Mit den Anfängen der Wehr und der aktuellen Lage setzte sich Meiler auseinander: "Die erste Stammrolle wurde am 23. September 1877 ausgestellt. Damals gab es eine Pflichtfeuerwehr der Gemeinde." Heute imponiere die Gruppe mit viel Fachwissen, Engagement und Kameradschaftsgeist: "Dazu sollten alle unsere Einwohner beitragen, entweder im aktiven Dienst oder durch ihre Mitgliedschaft."

Kreisbrandinspektor Ulrich Kraus, Kreisbrandmeister Alfons Huber, Vorsitzender Ulrich Krapf, Kommandant Manfred Sladky und Stellvertreter Walter Fischer freuten sich über das Lob. Die Feuerwehrleute bewirteten anschließend die Gäste. Auf den Tisch kam Schweinebraten. "Schmeckt saugut", kommentierte ein Gast. Eine Beilage zum Mittagstisch und zum Nachmittag steuerte die "Blaskapell'n" mit bayerisch-böhmischen Weisen bei. Nicht nur die Musik, auch das Wetter spielte mit. Sonnenschein und die strahlenden Gesichter der Gäste ließen die Stunden am Ortsplatz zum Erlebnis werden.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.