Flossenbürger feiern im Juli
90 Jahre Jugendheimverein

Die Geehrten und der Vorstand. Von links: Michaela Jung, Birgit Gruber, Petra Bergmann, Gertraud Meier, Erwin Hör, Christa Hör, Karl Hopf, Achim Hör, Hans Hör, Robert Stahl sowie Vorsitzender Horst Waldmann. Bild: jub
Vermischtes
Flossenbürg
09.03.2018
70
0

90 Jahre alt wird der evangelische Jugendheimverein. Groß gefeiert wird im Juli. Jetzt stehen erst einmal etliche Ehrungen an.

In der Jahreshauptversammlung im Bonhoefferhaus zog der Vorsitzende Horst Waldmann ein positives Fazit. Der Verein zählt 163 Mitglieder. Im vergangenen Jahr gab es unter anderem eine Muttertagsfeier, die Aktion "Weihnachten im Schuhkarton" und den Nikolausdienst. Heuer steht das langjährige Bestehen im Mittelpunkt der Planungen. Gefeiert wird am Samstag und Sonntag, 7. und 8. Juli: Am Samstag findet ein Kirchenkonzert statt, während sich am Sonntag die Familien zum Kinderfest treffen. Zudem wird am Freitag, 11. Mai, die Muttertagsfeier organisiert.

13 Mitglieder erhielten für ihre langjährige Vereinstreue Ehrungen: 25 Jahre Zugehörigkeit feierten Hans Hör, Christa Hör, Achim Hör, Elke Hör, Erwin Hör, Robert Stahl, Petra Bergmann und Birgit Gruber. Waldmann überreichte ihnen Urkunden und Lutherrosen in Silber. Eine Urkunde und Lutherrosen in Gold gingen an Willi Biber, Karl Hopf, Emmi Geyer, Getraud Meier und Heinrich Schreiber. Sie traten vor 50 Jahren dem Jugendheimverein bei.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.