05.02.2017 - 20:00 Uhr
FlossenbürgOberpfalz

Flossenbürger Reservisten haben neuen Schriftführer: Thomas Hacker übernimmt für Vater

Die Gedanken schweiften zurück. Die Mitglieder der Reservistenkameradschaft erinnerten an den vor wenigen Monaten verstorbenen Schriftführer Franz Hacker. Sein Amt übernahm Thomas Hacker.

Auszeichnungen und Glückwünsche gab es bei den Reservisten. Vorgestellt wurde an dem Abend auch der neue Wimpel der Gemeinschaft. Bild: nm
von Bernhard NeumannProfil

Vorsitzender Stefan Witzl würdigte in der Jahreshauptversammlung im "Burgstüberl" das Engagement des Verstorbenen. Wenn es darum ging, sich bei den Reservisten einzubringen, sei bei Franz Hacker kein langes Betteln nötig gewesen. Sohn Thomas setzt sein Werk fort.

Witzl, der stellvertretende Kreisvorsitzende Siegfried Woppmann und Kreisgeschäftsführer Günter Bogner gratulierten an dem Abend Anton Frauenreuther und Hildegard Hacker. Sie gehören der Gemeinschaft seit zehn beziehungsweise bereits seit 25 Jahren an. Ein Willkommensgruß galt dem neuen Mitglied Oliver Muckof. Aktuell gehören den Reservisten 50 Männer und Frauen an. Ein fester Bestandteil im Jahresablauf sind die "Auslandseinsätze" geworden. Die Kameradschaft stellt nicht nur in der Grenzgemeinde sondern auch in Floß und in Störnstein die Ehrenwache bei der Feier zum Volkstrauertag. Einen hohen Stellenwert hat das Engagement zugunsten der Arbeit für die Kriegsgräber. Auf dem Friedhof bittet die Gemeinschaft jeweils zu Allerheiligen um Spenden für die Aufgabe.

Großer Aufwand steckte hinter dem "Marsch der Verbundenheit". Flossenbürg war Ausgangspunkt der überörtlichen Veranstaltung. Die Reservisten, tatkräftig unterstützt von den Ehefrauen, stellten ihre Gastfreundschaft unter Beweis. Für die Mitglieder hatten die Vertreter der Kreisebene die vom Verband neu geschaffenen Ehrenkreuze mitgebracht.

Die Anstecknadeln sind Zeichen des Kameradschaftsgeistes, des Zusammengehörigkeitsgefühls und des Bekenntnisses zu den ideellen Werten der Bundesrepublik.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.