05.01.2016 - 02:10 Uhr
FlossenbürgOberpfalz

Lächeln für einen Cent Flossenbürger Engel machen sich für Kinderaktionen stark

Zeit für die zwei "Engel von Flossenbürg", Bilanz zu ziehen. Sie wollen unbekannt bleiben und ihre Bitte blieb auch diesmal doch nicht ungehört. Bereits zum fünften Mal ermöglichten offene Herzen und offene Geldbeutel die Aktion "Ein Lächeln zu Weihnachten".

von Bernhard NeumannProfil

Konkret ging es den Initiatorinnen um die Idee, Kinderwünsche zum Fest zu erfüllen. In den örtlichen Geschäften standen dazu Spardosen. Die darin gesammelten 600 Euro wurden in Geschenke für Buben und Mädchen in Familien mit einem schmalen Geldbeutel eingetauscht. Die Engel erfüllten die auf Zettel geschriebenen Wünsche.

Eine wichtige Rolle spielte für die beiden Frauen die Anonymität bei der Aktion. Um die zu sichern, trugen der Kindergarten, die beiden Pfarrämter, die Schule und die Gemeindeverwaltung bei. Auch nach den Festtagen soll es für das Engagement eine Fortsetzung geben.

Jeder Euro zählt

Finanzielle Hilfe gibt es in begründeten Fällen auch bei Schulausflügen, Klassenfahrten oder ähnliche Veranstaltungen. Meldungen sind bei den genannten Stellen möglich. Es bleibt weiterhin der Wunsch der beiden Frauen, weiterhin Lächeln in Kindergesichter zu zaubern: "Jeder einzelne Cent trägt dazu bei."

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp