Räumaufwand und Wintersportfreuden

Vermischtes
Flossenbürg
13.01.2017
46
0

Das Wetter ließ ab Mittwochnachmittag die Alarmglocken bei den Bauhofmitarbeitern schrillen. Heftige Niederschläge sorgten für intensive Arbeitseinsätze und bedeuteten für sie Schwerstarbeit. Am Donnerstag sah es trotz des Sturmtiefs Egon gut aus. Das Räum- und Streupensum, so wie hier an einer Parkfläche beim Friedhof, war geschafft. Nicht ganz so schnell ging es am Skilift Wurmstein. Der Starttermin am Freitag war nicht zu halten. Starten soll der Brettlspaß erst am Samstag ab 10 Uhr. Gute Bedingungen lassen sich für die Zwei-Kilometer-Runde im Skilanglaufzentrum Silberhütte vermelden. Die weiteren Strecken werden präpariert. Bild: nm

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.