Sportlanglerbund versorgt Bevölkerung mit Fisch
Petrijünger als Köche

Egal ob an der Friteuse, am Räucherofen oder am Grill, die Petrijünger hatten am Freitag alle Hände voll zu tun. Für ihre Arbeit gab es an dem Vormittag viel Lob. Bild: nm
Vermischtes
Flossenbürg
17.04.2017
46
0

Den Küchendienst ersparte am Karfreitag der Sportanglerbund Altenhammer. Zahlreiche Petrijünger fanden sich am Bauhof in der Rumpelbachstraße ein und verwandelten sich in Köche.

Die Helferschar aus den Reihen des Vereins kümmerte sich an dem Vormittag darum, dass zu Hause niemand in der Küche stehen musste. Neben geräucherten oder gegrillten Forellen und Makrelen wurden Wels und Zander in Bierteig oder auch geräucherter Käse in die Töpfe und Schüsseln gepackt. "Ein prima Service", das Lob hatten sich die Mitglieder des Sportanglerbundes redlich verdient. Zufrieden waren Vorsitzender Günter Kick und Stellvertreter Reinhold Kreuzer mit dem vor einem Jahr angeschafften Prunkstück. Der Edelstahl-Räucherofen lieferte bei den bisherigen Einsätzen ausgezeichnete Ergebnisse: "Ganz von alleine funktioniert das Räuchern nicht. Ein bisschen Erfahrung und viel Arbeit gehören schon dazu."
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.