30.06.2015 - 00:00 Uhr
FreihungOberpfalz

"Gut Pris" zieht Jubiläum durch

Auf seine 40-jährige Vereinsgeschichte blickte am Sonntag der Schnupferclub "Gut Pris" Tanzfleck zurück. Die Feier begann in der Kirche St. Josef mit einem Gottesdienst für die verstorbenen Mitglieder.

Protagonisten des Jubiläums waren (sitzend, von links): Heinz Schmidt, Agnes Ertl, Thekla Pröm und Ottilie Böhm sowie (stehend, von links) zweiter Bürgermeister Helmut Klier, Vorsitzender Josef Schirbl, Andreas Böhm, Georg Schönberger, Johann Schmidschneider, Hans Götz, Klaus Meier und 2. Vorsitzender Manfred Rauscher. Bild: prö
von Redaktion OnetzProfil

(prö) Zelebriert wurde er von Pfarrer Bernhard Huber. Anschließend trafen sich alle zum Frühschoppen im Festzelt. Am Nachmittag stand die Ehrung langjähriger Mitglieder auf dem Programm.

Vorstand Josef Schirbl freute sich, dass so viele gekommen waren. Der Schnupferclub habe sich immer aktiv am Vereinsleben in der Marktgemeinde beteiligt, sagte zweiter Bürgermeister Helmut Klier. Besonders stolz sei man auf die Ausrichtung mehrerer Oberpfalz- und Frankenmeisterschaften, einer Bayerischen Meisterschaft und der Deutschen Meisterschaft, die bei der 444-Jahrfeier des Marktes Freihung vom Schnupferclub organisiert wurde. Stellvertretend überreichte Klier an Schirbl den Ehrenteller des Marktes Freihung. Ehrennadel und Urkunden bekamen auch Markus Meier für 25 Jahre Vereinszugehörigkeit; für 30 Jahre Heinz Hegen, für 35 Jahre Thekla Pröm und für 40 Jahre Agnes Ertl, Ottilie Böhm, Georg Schönberger, Andreas Böhm, Hans Götz, Heinz Schmidt, Johann Schmidschneider und Gerhard Bauer. Jeder Dame überreichte Schirbl eine Orchidee.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp