07.05.2017 - 20:00 Uhr
FreihungSport

Nach außerordentlicher Versammlung und Neuwahlen sieht Welt in Großschönbrunn wieder ... TuS im 45. Jahr wie neugeboren

Großschönbrunn. 45 Jahre wird der TuS Großschönbrunn am 22. Mai - doch nach Feiern war in den vergangenen Monaten niemand im Verein zumute: Schon im Vorfeld der Jahreshauptversammlung am 10. März zeichnete sich ab, dass alle Vorstandsämter neu besetzt werden mussten, sich aber niemand als Kandidat zur Verfügung stellen wollte. Trotz intensiver Bemühungen musste damals der Punkt Neuwahlen auf eine außerordentliche Mitgliederversammlung vertagt werden.

von Autor NBUProfil

Und - fast wie durch ein Wunder - fanden sich fast alle Vorstandsmitglieder zur Verlängerung ihrer Amtszeit bereit, die allerdings nicht mehr vier, sondern nur mehr zwei Jahre dauert, wie die Mitglieder nach erfolgter Satzungsänderung in der außerordentlichen Versammlung einstimmig beschlossen haben.

Jeweils einstimmig

Der TuS wird somit weiter geleitet von Tanja Siegler als Vorsitzender, ihr zur Seite steht die neu gewählte zweite Vorsitzende Marie Trummer. Die Kasse verwaltet in bewährter Weise von Annette Nübler und Martina Popp übernimmt wieder das Amt der Schriftführerin. Unterstützt werden das Quartett durch einen sechsköpfigen Beirat: Heike Gebhard, Cornelia Thiele, Lydia Scherl sowie Erwin Hubmann, Klaus Siegert und Richard Siegler. Susanne Luber und Georg Dotzler prüfen die Kasse. Große Erleichterung herrschte nach der jeweils einstimmig erfolgten Wahl nicht nur bei den Mitgliedern, sondern auch bei Bürgermeister Norbert Bücherl.

In seinem Grußwort betonte dieser, dass der TuS den drittgrößten Verein in der Marktgemeinde Freihung darstelle. Die Zahl der Mitglieder sei im vergangenen halben Jahr von 242 auf 259 gewachsen. Dieser starke Zuwachs sei vor allem den jüngsten Mitgliedern zu verdanken, die sich jetzt noch in der Krabbelgruppe tummeln, aber schon bald die Kinderturnstunden beleben werden, betonte Vorsitzende Tanja Siegler in deren Rückschau. Auch sonst darf sich der Verein sehen lassen: Für Aktivitäten kann das alte Schulhaus samt weitläufigem Außengelände genutzt werden. Außer dem großen Turnsaal im Erdgeschoss gibt es einen Kraftraum mit Trainingsgeräten. Die Ausstattung mit Spiel- und Sportgeräten ist gut.

Spontane Spende

Das alles wäre ohne amtierenden Vorstand verloren gewesen - umso größer sind Freude und Dankbarkeit über den Fortbestand des TuS. Deshalb kann nun kräftig gefeiert werden: "Herzlichen Glückwunsch zum 45. Geburtstag!", wünschte Bücherl und übergab spontan eine persönliche Spende.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.