13.06.2017 - 20:00 Uhr
FreihungOberpfalz

Gemeinde präsentiert sich beim Tag der offenen Tür Blick hinter Markt-Kulissen

Unter dem Motto "Deine Gemeinde" präsentiert sich der Markt Freihung am Tag der offenen Tür seinen Bürgern. Die Türen des Rathauses, der Kläranlage, des Wasserwerks und Bauhofs stehen zur Besichtigung offen. Die Besucher staunen, wie viele Aufgaben die Mitarbeiter jeden Tag übernehmen.

Interessiert blickten große und kleine Besucher beim Tag der offenen Tür hinter die Kulissen des Marktes. Bild: bk
von Siegfried BockProfil

Große Wissbegierde zeigte sich am Wasserwerk und an der Kläranlage. Wasserwart Manfred Graf, Stellvertreter Karlheinz Luber und Bauhofmitarbeiter Dominik Beberweil erläuterten die Arbeitsabläufe. Anhand von Anschauungsmaterialien wurde der Weg des Wassers vom Brunnen bis zum Wasserhahn dargestellt. Heuer werden in rein biologischer Aufbereitung rund 180 000 Kubikmeter (cbm) Wasser gefördert.

Lediglich Sauerstoff und Jurakalk werden hinzugefügt. Als Trinkwasserreservoir dienen vier Hochbehälter: Freihung mit 1000 cbm, Thansüß 450, Weickenricht 650, Großschönbrunn 300. Erfreut nahmen die Besucher die hervorragenden Trinkwasserwerte zur Kenntnis, die besser als manche Mineralwasser seien. An der Kläranlage informierten Alexander Heins und Roman Nachreiner über die Reinigungsabläufe. Auch hier erfolgt keine chemische Behandlung, sondern eine rein mechanisch- biologische. Jährlich werden rund 130 000 cbm Abwasser gereinigt.

Hierbei fallen 50 Tonnen Müll an. Aufmerksamkeit weckte auch die neue Kompaktanlage mit Rechenwerk, die Sand, Fette und Öle herausfiltert und alles, was nicht in den Kanal gehört und diesen verstopft. Auf dem Bauhofgelände erklärten Stefan Blind, Thomas Luber und Oskar Ernst anhand einer Karte die Arbeitsbereiche der Fahrzeuge und Maschinen. Besondere Beachtung fand der Lkw mit Kranaufbau sowie die Soleanlage zur Einsparung von Streusalz.

Voll Stolz führten Geschäftsleiter Max Heindl sowie die Angestellten Annemarie Dirschedl, Bianca Köhler und Patrick Horn durch die neu renovierten Verwaltungsräume. "Ein modernes, freundliches Büro motiviert und bietet die Basis für die tägliche Kommunikation mit den Bürgern", bemerkte Heindl. Beeindruckt zeigten sich die Freihunger auch vom schönen Sitzungssaal. Highlight war die Vorstellung des Geoinformations-Systems durch Markus Ohla.

Für das leibliche Wohl hatte der FC Freihung zugunsten der Jugendarbeit gesorgt. "Der Tag der offenen Tür war ein voller Erfolg", stellte Bürgermeister Norbert Bücherl am Ende fest.

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.