05.12.2017 - 20:00 Uhr
FreihungOberpfalz

In Freihung Auftakt zum Lebenden Adventskalender Erstes Fensterl offen

Zu einem Höhepunkt unter den kulturellen Veranstaltungen in der Vorweihnachtszeit hat sich in Freihung der Lebende Adventskalender entwickelt. Bürgermeister Norbert Bücherl und Vorsitzender Hans Großer von der Siedlergemeinschaft öffneten das erste Fenster. Kindergartenkinder und ihre Erzieherinnen hatten es tags zuvor am Rathaus gestaltet. Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung vom Nachwuchsorchester des evangelischen Posaunenchors Thansüß unter Leitung von Heinrich Müller.

Traditionell eröffnen Bürgermeister Norbert Bücherl (halblinks mit Hut) und Siedlervorsitzender Hans Großer das erste Fenster des Lebenden Adventskalenders am Rathaus. Musikalisch umrahmt der evangelische Posaunenchor Thansüß die Feier. Bild: nbu
von Autor NBUProfil

Bücherl zeigte sich erfreut, dass trotz des nasskalten Wetters viele junge und ältere Bürger zum Rathaus gekommen waren, um sich auf die staade Adventszeit einzustimmen. Sein Dank galt der Siedlergemeinschaft, die den Lebenden Adventskalender vor über einem Jahrzehnt initiiert hat. Besonderer Dank galt Klara und Hans Großer für die erneute Vorbereitung und Organisation des Adventskalenders, aber vor allem auch allen Gestaltern der einzelnen Fenster im Dorf.

Nach mehreren weihnachtlichen Weisen des Posaunenchors stimmte der Rathauschef die Zuhören mit der Weihnachtsbotschaft "Gottes Sohn kommt auf die Welt" auf die besinnliche Zeit ein. Da der Markt Freihung auf eine Jahrhunderte alte Bergwerkstradition zurückblicken kann, gedachte man auch der Patronin der Bergleute, der heiligen Barbara, mit einem "Glückauf". Dann reichten die Rathausbediensteten Bianca Köhler und Patrick Horn den Besuchern Kinderpunsch, Glühwein, Plätzchen und Christstollen.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.