Markt Freihung schließt eine Lücke
Beauftragter für Gewässerschutz

Vermischtes
Freihung
20.08.2017
19
0

"Das ist ein äußerst wichtiger Baustein in Sachen Gewässerschutz": Geschäftsleiter Max Heindl (rechts) freute sich, dass dieser bisher unbesetzte Bereich nun einen Verantwortlichen gefunden hat. Alexander Heins (Mitte) wurde nach erfolgreicher Ausbildung zum Betriebsbeauftragten für Gewässerschutz bestellt. Damit schließt der Markt Freihung eine offene Lücke im gemeindlichen Aufgabenbereich. Die Verpflichtung dazu ergibt sich aus dem Wasserhaushaltsgesetz. Zu Heins' Aufgaben gehören Beratung des Dienststellenleiters über regelmäßige Kontrollen der Gewässer und Abwasseranlagen; aber auch die Entwicklung und Einführung von innerbetrieblichen Verfahren zur Vermeidung oder Verminderung des Abwasseranfalls bis hin zur Aufklärung und Maßnahmen, die zur Entlastung gemeindlicher Gewässer führen. Bürgermeister Norbert Bücherl (links) überreichte ihm die Bestellungsurkunde. Bild: bk

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.