Unfall bei Großschönbrunn
41-Jährige schwer verletzt

Das Auto der 41-Jährigen war nach dem Zusammenstoß mit dem Lastwagen (im Hintergrund) nur noch Schrott. (Foto: Gerhard Franz)
Vermischtes
Freihung
16.02.2018
2577
0

Schnee und Graupel lag zwar auf den Feldern, die Bundesstraße 299 war zum Zeitpunkt des Unfalles aber eisfrei. Die Frau hat den entgegenkommenden Lastwagen wohl schlichtweg übersehen. Am Freitag gegen 6.15 Uhr zog sich die 41 Jahre alte Autofahrerin bei einem Frontalzusammenstoß in der Nähe von Großschönbrunn (Gemeinde Freihung) schwere Verletzungen zu.

Die Frau war auf der Bundesstraße 299 von Seugast kommend unterwegs. Als sie kurz vor der Ortschaft Großschönbrunn nach links Richtung Hirschau abbiegen wollte, übersah sie offenbar den entgegenkommenden Lastwagen. Die Autofahrerin musste vom Bayerischen Roten Kreuz schwer verletzt ins Klinikum St. Marien nach Amberg gebracht werden.

Am Auto, das im Landkreis Höxter (Nordrhein-Westfalen) zugelassen ist, entstand Totalschaden in unbekannter Höhe. Die Polizei beziffert den Schaden am Lastwagen auf rund 15 000 Euro. Die Feuerwehren aus Großschönbrunn, Seugast und Freihung sicherten die Unfallstelle ab und halfen bei der Bergung.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.