Schnupperschießen bei Schützengesellschaft Paulsdorf
Nervöser Draht braucht ruhiges Händchen

Beim Schnupperschießen der Schützengesellschaft Paulsdorf beaufsichtigten die Jugendleiter Markus Felbinger und Ingrid Singer (letzte Reihe von rechts) die Kinder. Bild: rst
Freizeit
Freudenberg
31.08.2017
28
0

Paulsdorf. Ein Schnupperschießen veranstaltete die Schützengesellschaft Paulsdorf als Ferienprogramm. 13 Mädchen und Buben testeten dabei ihre Treffsicherheit. Nach Einführung in die Grundlagen des Schießens mit Luftgewehr und -pistole führten Jugendleiter Ingrid Singer und Markus Felbinger durch das Schützenheim. Beim aufgelegten Schießen mit Luft- oder Lichtgewehr erzielte so mancher einen sehr guten Teiler. Bei Spielen wie Ringe-Werfen, 3D-Puzzle oder dem "nervösen Draht" brauchte es ein ruhiges Händchen, um Punkte einzufahren. Zur Stärkung wurden Kuchen und Wienerl angeboten. Bei der Siegerehrung gab es nur Gewinner, denn jeder bekam Urkunde und Preis.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.