04.09.2017 - 14:44 Uhr
FreudenbergOberpfalz

Robert Vogel spielt das Cornu ligneum in Etsdorf Das etwas andere Alphorn

Etsdorf. Seit 2008 entwickelt Robert Vogel ein außergewöhnliches Instrument - ein eckiges Alphorn. Cornu ligneum (Hölzernes Horn) heißt es - klingt etwas anders als das klassische Modell und hat den großen Vorteil, dass es als Leichtgewicht überall einsetzbar und beim Spiel auch frei gehalten werden kann, ähnlich wie ein Saxofon: Wie sich das "Vogelhorn" anhört, erlebten die Zuhörer eines Konzerts in der Reihe "Solo für Zwölf" an der Etsdorfer Asphaltkapelle.

Bild: Hartl
von Heike Unger Kontakt Profil
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp