03.05.2018 - 18:20 Uhr
FreudenbergOberpfalz

Amberger Polizei mahnt zur Vorsicht Computer-Betrug am Telefon

Angeblich ging es um einen aggressiven Virus auf einem Computer: Der sollte Mittwochvormittag beseitigt werden - so zumindest teilte dies ein vermeintlicher Microsoft-Mitarbeiter einem Nutzer telefonisch mit.

Eine nicht ganz neue Masche: Telefon-Betrüger bieten an, einen Computer-Virus zu beseitigen.
von Heike Unger Kontakt Profil

Dieser Service sei kostenpflichtig. "So kam es zu verschiedenen Überweisungen auf mehrere Konten, da auch hier ,Störungen' vorlagen", heißt es im Polizeibericht. Die Folge für den gutgläubigen Computerbesitzer: Ein Schaden von rund 450 Euro. Der Geprellte zeigte den Vorfall an. Die Konten ließ er sperren. Die Polizei Amberg appelliert angesichts dieses aktuellen Vorfalls, solchen Anrufern mit "großer Vorsicht und gesundem Misstrauen zu begegnen".

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.