25.03.2018 - 20:00 Uhr
Freudenberg

Bei Jahreshauptversammlung zieht TC Rot-Weiß Paulsdorf Bilanz Weiter auf der Suche nach Platzwart

Paulsdorf. Die 120 Mitglieder des TC Rot-Weiß stellen 28 Prozent der Mitglieder des SSV Paulsdorf und sind damit ein wesentlichen Teil des Gesamtvereins. Bei der Jahreshauptversammlung der Tennissparte gab Abteilungsleiter Johann Demleitner einen Überblick über die Ereignisse.

von Autor AMSProfil

Insbesondere durch die intensive Zusammenarbeit mit der Tennisschule Breakpoint habe man in den vergangenen fünf Jahren eine Vielzahl von Kindern hinzugewinnen können. Hier zeige sich auch, dass der Kleinfeld-Kindertennisplatz eine gute Investition gewesen sei, er werde gut angenommen. Viele Mitglieder hätten beim Auf- und Abrüsten der Tennisplätze sowie den Restarbeiten am Kindertennisplatz mitgeholfen. Allerdings sei es auch im vergangenen Jahr nicht gelungen, einen Platzwart zu finden, so dass die Arbeiten zusätzlich von Mitgliedern ausgeführt worden seien.

Die Damen 30 wurden in der Bezirksliga souverän Meister und spielen dieses Jahr erneut in der Landesliga. Bei den Herren 40 und 50 bestehen Spielgemeinschaften mit dem TC Kümmersbruck, sie belegten 4. Plätze in der Bezirksliga. 15 Kinder und Jugendliche waren in fünf von sieben Mannschaften der TEG Vilstal im Einsatz. Hier wurden die MidCourt I und die U 12 Meister.

Auch der gesellschaftliche Teil kam beim TC nicht zu kurz. Demleitner nannte hier Skifahren und Winterbosseln, die Beteiligung am Landkreislauf oder den Wandertag. Da die Beteiligung an den Vereinsmeisterschaften schwach war, wurde angeregt, die Einzel und Doppel jeweils an einem Wochenende auszutragen und zwar früher im Jahr. Die Teilnahme am Kindertennisland war wieder sehr gut, so dass zwei Gruppen gebildet werden mussten. Die Beteiligung am Tenniscamp in Paulsdorf war mit 30 Kindern sehr groß.

Finanziell ist die Lage bei der Sparte dank der Zuschüsse von Gemeinde und Kreisjugendring, Spenden und der Unterstützung durch den SSV für den Kindertennisplatz weiter stabil. Dazu trug auch die Clubzeitung "Aufschlag 2017" bei. SSV-Vorsitzender Albert Aschenbrenner warb für eine regere Beteiligung der Tennissparte an Veranstaltungen des Hauptvereins. Insbesondere bat er um Unterstützung bei den Arbeiten für den Landkreislaufes am Samstag, 5. Mai. Für den aus beruflichen Gründen zurückgetretenen Wettkampfsportwart Philipp Vieracker wird ein Nachfolger gesucht.

Einige Veranstaltungen stehen an: Samstage, 7. und 14. April, Aufrüsten der Anlage; Sonntag, 29. April, Saisoneröffnung; Samstag/Sonntag, 5./6. Mai, Arbeitseinsatz bei der Zielstation des Landkreislaufs und Gewerbeschau; Samstag, 21. Juli, 35- Jahr-Feier der Sparte mit Tenniskirwa.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.