Freudenbergs 2. Bürgermeister Franz Weiß feiert 60. Geburtstag
Leuchtendes Vorbild

Der 2. Bürgermeister feierte 60. Geburtstag (vorn, von links): Ehrenbürgermeister Norbert Probst, Franz Weiß mit Gattin Annelies, Kindergartenleiterin Susanne Dolles und Pfarrer Robert Kratzer; hinten (von links): Wolfgang Richthammer (RK Lintach), Tobias Göbl (Feuerwehr), Bernhard Jäger (Kirwa-Verein), Alfred Zimmermann (Dorf- und Kulturverein), Hans Schwarz (CSU Lintach/Pursruck) und Bürgermeister Alwin Märkl. Bild: jow
Vermischtes
Freudenberg
12.01.2017
60
0

Lintach. Zu einer Feier hatte Franz Weiß, der 2. Bürgermeister Freudenbergs und Kirchenpfleger der Pfarrei Lintach, anlässlich seines 60. Geburtstags in das Pfarrheim eingeladen.

Pfarrer Robert Kratzer dankte Franz Weiß für seine langjährige Arbeit als Kirchenpfleger. Er beschrieb den Jubilar als erd-, heimat- und naturverbunden, als leuchtendes Vorbild und als besonders herzlichen Menschen.

Bürgermeister Alwin Märkl nannte seinen ersten Stellvertreter zielorientiert, verantwortungsbewusst, hilfsbereit, bescheiden und sehr am Gemeindeleben interessiert. Aus diesem Grund sei ihm auch die Verdienstmedaille der Bundesrepublik Deutschland verliehen worden. Weiß sei aber auch gesellig und sehr humorvoll.

Einige lustige Einlagen seiner Kinder, Enkel und Schwiegersöhne bereicherten die Geburtstagsfeier.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.