01.05.2017 - 17:38 Uhr
FreudenbergOberpfalz

„Lenzenkreuz“ bei Lintach zerstört Waren es Walperer?

Lintach. Bekannt sind Aktivitäten in der Walpurgisnacht, die an das Brauchtum vergangener Zeiten erinnern. Diese Nacht am Vorabend des Namensfestes der heiligen Walburga ist ein traditionelles europäisches Fest, dessen Ursprünge bis in die vorchristliche Zeit zurückreichen. Erschrocken mussten Fußgänger und Wanderer am 1. Mai auf der Anhöhe zwischen Lintach und Paulsdorf feststellen, dass in der Walpurgisnacht das dort aufgestellte "Lenzenkreuz" von Vandalen zerstört worden war. Vermutet werden muss, dass womöglich stark betrunkene Kirwabesucher auf ihrem Nachhauseweg von der Lintacher Kirwa diese Zerstörungstat begingen. Die Amberger Polizei hat dazu jedenfalls Ermittlungen aufgenommen. Bild: jow

von Autor JOWProfil
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.