22.04.2018 - 13:54 Uhr
FreudenbergOberpfalz

Pfarrer Moses Gudapati wendet sich an Gläubige Bischof regelt Zuständigkeit

Der künftige Zuschnitt der Pfarrei umfasst Wutschdorf, Lintach und Pursruck. Diese Entscheidung ist bei der Ordinariatskonferenz in Regensburg gefallen. Auch die personelle.

Pfarrer Moses Gudapati (links neben Dekan Walter Hellauer) bei seiner Amtseinführung in Wutschdorf im Herbst vergangenen Jahres. Bild: upl
von Uli Piehler Kontakt Profil

Wutschdorf/Lintach. Da kommt eine große Aufgabe auf Pfarrer Moses Gudapati zu: Ab dem 1. September ist der Geistliche auch für die Pfarrei Lintach-Pursruck zuständig. Diese Entscheidung des Regensburger Diözesanbischofs Rudolf Voderholzer verkündete Gudapati am Wochenende den Gläubigen.

In Abstimmung mit der Ordinariatskonferenz werde der Bischof zu dem Stichtag die Pfarreiengemeinschaft Wutschdorf-Lintach-Pursruck bilden, teilte Gudapati mit. Pfarrer Robert Kratzer werde zum 1. September von der Leitung der Pfarreien Lintach und Pursruck entbunden, bleibe aber weiterhin an der Freudenberger Schule tätig.

"Kratzer steht mir als nebenamtlicher Pfarrvikar zur seelsorgerischen Unterstützung in der Pfarreiengemeinschaft zur Verfügung", erklärte Gudapati. "Ich bitte Sie um eine positive Aufnahme und ein konstruktives Mitgehen auf dem neuen Weg", sagte er zu den Gläubigen. Bereits vor etwa 15 Jahren war die Expositur Etsdorf der Pfarrei Wutschdorf zugeordnet worden. Zuvor gliederte der Bischof schon die Pfarrei Pursruck an Lintach an. Jetzt wird also eine Pfarreiengemeinschaft aus vier ehemals weitgehend selbstständigen Einheiten gebildet.

Gudapati ist künftig für die Kirchen St. Martin in Wutschdorf, St. Barbara in Etsdorf, St. Walburga in Lintach und St. Ursrula in Pursruck zuständig. Hinzu kommt die Wallfahrtskirche St. Johann auf dem Johannisberg. Außerdem sind die Pfarrheime in Wutschdorf, Etsdorf und Lintach sowie der Kindergarten St. Martin zu unterhalten.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.