26.06.2016 - 15:02 Uhr
FreudenbergOberpfalz

Standkonzert beginnt zu rollen Mit dem Festwagen durchs Dorf

Es war ein ungleiches Paar: Oben über dem Johannisberg zog ein schweres Gewitter auf, unten im Dorf machte sich die Hammerbachtaler Blousn zum Standkonzert bereit. Die Musikanten sollten den Fackelzug zum Johannisfeuer bei den Heiligen Drei Kreuzen begleiten. Doch der Donner siegte über die große Trommel. Pünktlich zum geplanten Abmarsch setzte heftiger Regen ein. Die Landjugend entschloss sich kurzerhand dazu, das Entzünden des Holzstoßes zu verschieben.

von Autor (gri)Profil

Da standen sie nun buchstäblich im Regen, die Musikanten. Allerdings eilte schon die Rettung in Form des Festwagens von Christian Heil herbei. Der Lintacher hat ein ausrangiertes Auto zum fahrenden Holzstoß umfunktioniert und war wegen einer anderen Feier zufällig in der Nähe.

Und so begann das Standkonzert zu rollen. Unter Lichterketten fuhren die Hammerbachtaler in der verregneten Abenddämmerung durch das Dorf - natürlich Blasmusik spielend.

Neuer Termin

Das Johannisfeuer in Freudenberg soll nun am Donnerstag, 30. Juni, abgebrannt werden. Abmarsch des Fackelzuges ist um 20 Uhr vor der Brauerei Märkl.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.