07.01.2018 - 20:00 Uhr
FreudenbergOberpfalz

Sternsinger ziehen an Dreikönig von Haus zu Haus 2835 Euro für notleidende Kinder

Von Haus zu Haus sind am Dreikönigstag in der Pfarrei Wutschdorf die Sternsinger in ihren prächtigen Gewändern unter dem Leitwort "Segen bringen, Segen sein. Gemeinsam gegen Kinderarbeit - in Indien und weltweit!" gezogen. Sie brachten den Segen Gottes zu den Menschen und sammelten 2835 Euro für notleidende Kinder. Zuvor sandte sie Pfarrer Moses Gudapati beim Gottesdienst aus und sagte zu den Gläubigen: "Heute feiern wir die Erscheinung des Herrn, das Fest Jesu Christi, in dem sich Gott selbst als Kind in einem Stall den Menschen offenbart. Wie die drei Könige aus dem Morgenland wollen auch wir die Knie beugen und das Kind anbeten."

Beispielhaftes Engagement haben die Sternsinger der Pfarrei Wutschdorf mit Pfarrer Moses Gudapati für die Aktion "Segen bringen, Segen sein" gezeigt. Bild: bas
von Autor BASProfil
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.