33. Bierwandertag in Friedenfels
Hinaus in die Natur

Den Auftakt des viertägigen Friedenfelser Herbstfestes gestaltet am Freitag, 8. September, die von "Antenne Bayern" zur besten Bierzeltmusi gekürte Partyband "Notausstieg" (Bild). Die Musiker haben schon in vielen Zelten für tolle Stimmung gesorgt. Die Party im Festzelt in der Ortsmitte von Friedenfels kann man bis 21 Uhr ohne Eintritt besuchen. Wer später kommt, bezahlt fünf Euro. Bild: roh
Freizeit
Friedenfels
04.09.2017
128
0
 
Mit Kind und Kegel die frühherbstliche Natur des Steinwalds erleben - der Friedenfelser Bierwandertag macht's am Sonntag möglich. Bild: roh

Dabei sein, wandern und natürlich feiern: Am Wochenende lockt der 33. Bierwandertag nach Friedenfels. Das Motto: Herbst und Natur des Steinwaldes in vollen Zügen genießen.

Die Steinwaldgemeinde Friedenfels präsentiert sich von 8. bis 11. September in Feierlaune. Angesagt sind moderne und zünftige Musik, vollmundige Biere, Wanderspaß und gesellige Unterhaltung. Das Herbstfest und der kultige Wandertag am Sonntag, 10. September, dürften auch heuer Tausende Besucher aus nah und fern nach Friedenfels locken. Das Programm am Sonntag beginnt um 7 Uhr.

Seit mehr als drei Jahrzehnten ist der Bierwandertag, ein wichtiges Element des Herbstfestes, überaus beliebt. Start ist vor dem Festzelt in der Ortsmitte von 7 bis 11 Uhr. Dort können alle Wanderbegeisterten einen Wanderpass für fünf Euro erwerben. Die zehn Kilometer lange Route führt in diesem Jahr die Wanderer durch den westlichen Sonnenhang des Steinwaldes und streift markante Punkte am Grenzbach oder eröffnet die freie Fernsicht bis zum Entenbühl im Osten oder auch zum Tillenberg. Einer der schönsten Feldwege der Umgebung geleitet schließlich die Wanderer erhaben über dem Gelände talwärts.

Helmut Radimerski, Sabrina Bittner und weitere Mitstreiter haben am Programm gefeilt und laden ein: "Lassen Sie sich überraschen." Angesagt ist ideales Wanderwetter. Es besteht ausreichend Gelegenheit, unterwegs die herbstliche und vielfältige Natur zu entdecken. An der zweiten Kontrollstelle können sich die Marschierer mit Friedenfelser Freigetränken stärken. Zu bester Stimmung, das haben die Vorjahre gezeigt, trägt Freibier bei. Der "Hüter" des Reinheitsgebotes, Braumeister Christian Mitterbauer, und die Brauer sind am Ausschank immer bemüht, den Andrang zu bewältigen. Zu erwähnen ist noch die Prämierung der größten Wandergruppen: erster Preis 100 Liter Friedenfelser Bier, zweiter Preis 50 Liter Bier, dritter Preis 30 Liter Bier. Bei der Rückkehr zum Festzelt wartet als Lohn für den abgestempelten Pass ein edler Erinnerungs-Glaskrug. Wertvoll bei diesem Schmuckstück ist das historische Motiv: "Schwarzer Ritter" nach einer Darstellung von 1931.

Kinderprogramm

Für den jungen Wanderer gibt es einen speziellen Kinderpass für einen Euro. Damit warten entlang der Wanderstrecke auf die Mädchen und Buben viele Überraschungen. Bei Ankunft im Festzelt werden die jungen Teilnehmer mit einem Gratisgetränk belohnt. Die Blaskapelle Falkenberg verschönert den Frühschoppen am Sonntag während und nach dem 33. Bierwandertag beim gemütlichen Plausch im Festzelt oder im Biergarten in der Ortsmitte - und das bis weit in den Nachmittag hinein. Ab 18 Uhr bestreitet der "Oberpfälzer Buam-Express" den Ausklang des ereignisreichen Tages unter dem Motto "boarisch, fetzig, guad".

Die Speisekarte des Herbstfestes liest sich verlockend. Unter anderem gibt es Wildschwein vom Grill, Steckerlfisch (Forelle), Rollbraten, Asia-Spezialitäten, Pizza, Döner, Pasta und viele andere Köstlichkeiten. Zum Ausschank kommen Friedenfelser Getränkespezialitäten, auch neue von Braumeister Christian Mitterbauer kreierte Sorten. Die Schnaps- und Cocktailbar ist Treffpunkt für besondere Stunden.

HerbstfestDas Friedenfelser Herbstfest beginnt am Freitag, 8. September, mit der Partyband "Notausstieg" (Einlass ab 19 Uhr). Bis 21 Uhr ist der Eintritt frei. Für die Besucher wird heuer wieder der Bus "Der mim Board" eingesetzt. Die Musikanten der Formation "Erwin und die Heckflossen" haben sich am Samstag, 9. September, ab 20.30 Uhr bei freiem Eintritt angekündigt (Einlass ab 19 Uhr). Die Falkenberger Blaskapelle spielt am Sonntag während und nach dem Bierwandertag. Ab 18 Uhr kommt die Musik vom "Original Oberpfälzer Buam-Express". Am Montag, 11. September, findet ab 19 Uhr eine Seilzugmeisterschaft der Vereine statt. Den Festbetrieb gestaltet die Jugendblaskapelle Reuth. (roh)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.