Neuartiger Kurs des Kolpingswerkes stößt auf reges Interesse bei Eltern
Respektvoll und kess erziehen

Mütter und Väter von Kindern im Alter von drei bis dreizehn Jahren erhielten eine praktische, ganzheitlich orientierte Erziehungshilfe. Kolping-Vorsitzender Reiner Gärtner (Vierter von links) und die stellvertretende Bezirksvorsitzende Dagmar Franz (Zweite von links) dankten dem Referenten Sebastian Wurmdobler (rechts). Bild: bsc
Lokales
Friedenfels
06.05.2013
2
0
"Geht das: Kinder erziehen ohne schimpfen, schreien und ausrasten?" Referent Sebastian Wurmdobler aus Regensburg hatte beim Erziehungskurs "Kess erziehen" auf jeden Fall viele praktische Tipps und Anregungen für den Erziehungsalltag parat. "Kess" steht in diesem Fall für kooperativ, ermutigend, sozial, situationsorientiert.

In Zusammenarbeit mit dem Bezirksverband Tirschenreuth hatte die Kolpingsfamilie Friedenfels in Kooperation mit dem Kolping-Erwachsenenbildungswerk Regensburg diesen Kurs angeboten. Vorsitzender Reiner Gärtner freute sich im Jugendheim über die großartige Resonanz und dankte dem Bildungsreferenten und pastoralen Mitarbeiter des Kolpingwerkes für die praxisnahen Ausführungen. Sebastian Wurmdobler vermittelte an fünf Übungsabenden den interessierten Eltern viele Informationen. Er brachte mit Rollenspielen, kurzen Übungen, Demonstrationen und Anregungen wertvolle Hilfe für zu Hause. "Kess erziehen stärkt Mütter und Väter in einem respektvollen Erziehungsstil", sagte der Referent. "Sie erfahren, welche sozialen Grundbedürfnisse Kinder und Jugendliche haben und was sie zur positiven Entwicklung ihres Selbstwertgefühls brauchen."

Die Eltern lernten, weshalb Kinder und Jugendliche bestimmte störende Verhaltensweisen zeigen und wie sie darauf situationsorientiert reagieren können. Aber auch ein respektvoller Umgang miteinander, eigenständige und lebensfrohe Kinder, der richtige Umgang mit Konflikten und Sinnfragen gehörten zu den Themen, die an den Abenden ausgiebig erörtert wurden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.