Sonntag Spaziergang bei der Grenzmühle
Die Rückkehr der roten Rinder

Biobauer Josef Schmidt führt am Sonntag über naturnahe Wiesen und informiert über das genügsame Rote Höhenvieh. Bild: privat
Lokales
Friedenfels
28.08.2014
9
0
Eine Veranstaltung des Naturparks Steinwald befasst sich am Sonntag, 31. August, 14 Uhr, auf der Grenzmühle (bei Napfberg/Erbendorf) mit einer der ältesten Rinderrassen: Interessierte Gäste erfahren, wie wichtig das Rote Höhenvieh für eine naturverträgliche Beweidung auf vielen wertvollen Flächen des Naturparks ist. Diese anspruchslosen Rinder sind gerade für extensiv bewirtschaftete Flächen geeignet. Trotz genügsamer Kost liefern sie hervorragendes Fleisch. Wie prachtvoll die Wiesen bei einer Beweidung durch diese Rinderrasse werden, beweist der erste Preis der Grenzmühler Wiesen bei der Wiesenmeisterschaft 2014. Der Natur-Spaziergang am Sonntag ist kostenfrei; für Bewirtung im Anschluss ist gesorgt, informiert der Naturpark.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.