27.06.2015 - 00:00 Uhr
FriedenfelsOberpfalz

Theatergruppe unterstützt Freibad-Förderverein und Ministranten Willkommene Einlage

von Bernhard SchultesProfil

Trotz des miesen Wetters beim Freibadfest hatte der Förderverein Freibad Grund zum Jubeln. Überaus spendenfreudig (700 Euro) zeigte sich die Theatergruppe und löste damit ihr Versprechen zu Beginn der Theatersaison ein.

Der Leiter der Theatergruppe, Karl Wittmann, hatte angekündigt: Von jeder Eintrittskarte, die zur Aufführung "Tante Tillys Testament" verkauft wird, bekommt der engagierte Förderverein zum Erhalt der Freibadanlage einen Euro. Und die Besucher kamen zahlreich, wie Karl Wittmann nun bei der Übergabe betonte. Deshalb hatte er neben der Spende für den Förderverein auch noch für die "Lausbuben Gottes" der Pfarrgemeinde eine finanzielle Zuwendung im "Gepäck". Durch ein Aufstocken aus der Vereinskasse war es möglich, die Ministranten mit 200 Euro zu überraschen. Zu dieser zusätzlichen Spende hat sich die Theatergruppe entschlossen, so Karl Wittmann, weil Pfarrgemeinderat und vor allem Pfarrbüroangestellte Lucia Schmidt der Laienspielgruppe zu einem Aufbewahrungsraum ihrer mittlerweile umfangreichen Utensilien verholfen hatten. Dieser befindet sich künftig in einer Garage beim Jugendheim. Mit einem herzlichen "Vergelt's Gott" würdigten deshalb die Vorsitzende des Freibad-Fördervereins, Lisa Rauh, und Anna-Maria Härtl, die im Auftrag der "Minis" die Spende entgegennahm, das Engagement der Theatergruppe, die mit einer starken Abordnung beim Badfest vertreten war. Erinnert wurde bei der Spendenübergabe auch an die langjährige Unterstützung und Zusammenarbeit von Förderverein und Theatergruppe beim alle Jahre stattfindenden Weihnachtsmarkt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp