14.01.2018 - 20:00 Uhr
FriedenfelsOberpfalz

Grüne starten zuversichtlich

Die Grünen mit 14 Prozent - dieses Ergebnis bei der Landtagswahl wäre für die Partei ein Traum. Das jüngste Umfrage-Hoch beflügelt auch den Kreisverband Tirschenreuth.

Anna Toman (vorne, Zweite von rechts) und Gudrun Müller (vorne, Zweite von links) sind die Direktkandidatinnen von Bündnis 90/Die Grünen für den Land- und Bezirkstag aus dem Stimmkreis 307. Mathias Schüßler (vorne rechts) und Klaus Bergmann (vorne links) sind die Listenkandidaten. MdB Stefan Schmidt (hinten Mitte) sowie die Kreisvorstands-Mitglieder (hinten von links) Markus Möllmann, Heidrun Schelzke-Deubzer, Fabian Neuser und Hans Maier sowie die Friedenfelser Ortsvorsitzende Lisa Rauh (vorne Mitte) grat
von Bernhard SchultesProfil

Ausgewogenheit und Harmonie bestimmten die Zusammenkunft von Bündnis 90/Die Grünen bei der Nominierung der Kandidaten zur Landtags- und Bezirkswahl. Den Kreisverband Tirschenreuth unterstützte dabei ein prominentes Mitglieds: Stefan Schmidt, Abgeordneter im Deutschen Bundestag, leitete die Wahlen.

Über ein "volles Haus" freuten sich bei der Eröffnung im Gasthof "Grüner Kranz" in Friedenfels die Vorsitzenden des Kreisverbandes, Heidrun Schelzke-Deubzer und Fabian Neuser. Schelzke-Deubzer dankte den Ortsverbänden aus dem Stimmkreis 307, der aus dem Landkreis Tirschenreuth und einem Teil des Landkreises Neustadt besteht, für ihre Unterstützung. Zuversichtlich sah sie auf die am 14. Oktober stattfindenden Wahlen, da nach den neuesten Umfragen Bündnis 90/Die Grünen einen Aufwärtstrend verzeichnen. "Vielleicht setzt sich der noch bis zu den Landtagswahlen fort", hoffte Schelzke-Deubzer.

Glücklich schätzte sich die Vorsitzende auch, dass zu der Nominierungsversammlung MdB Stefan Schmidt gekommen war. Dieser informierte umgehend über die Wahlregularien und leitete souverän die Wahl des Stimmkreises 307. Der Kreisverband hatte gute Vorarbeit geleistet und präsentierte mit Anna Toman für den Landtag und Gudrun Müller für den Bezirkstag zwei engagierte Mitglieder.

Das anschließende geheime Votum fiel einstimmig aus und bestätigte die Kandidatinnen. Während Realschullehrerin Anna Toman aus Bärnau sich besonders für die Flüchtlingspolitik, Bildung und eine artgerechte Tierhaltung stark machte, sah Gudrun Müller aus Tirschenreuth ihr Engagement im sozialen Bereich. Die Altenpflegerin und Physiotherapeutin zeigte die derzeitigen Schwierigkeiten in diesem Umfeld auf und möchte für Besserungen sorgen.

Zügig gingen auch die Wahlen für die Listenkandidaten über die Bühne. Mathias Schüßler aus Tirschenreuth, der auch schon bei den Bundestagswahlen kandidiert hatte und die Digitalisierung voranbringen möchte, will vor allem den jungen Menschen die Politik näherbringen. Einstimmig benannte ihn deshalb der Kreisverband von Bündnis 90/Die Grünen zum Listenkandidaten für die Landtagswahl. Als Bezirkstagskandidat wählte das Gremium Klaus Bergmann aus Neuhaus. In vielen Bereichen hatte Bergmann schon mitgewirkt und durch seine Erfahrung sah man in ihm den idealen Bewerber.

Ein großer Applaus war der abschließende Lohn für die vier Kandidaten. Vorsitzende Heidrun Schelzke-Deubzer würdigte die Bereitschaft mit Blumen aus fairem Handel, wie sie betonte, für die Hoffnungsträger des Kreisverbandes.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.