08.02.2018 - 20:00 Uhr
Friedenfels

Obstbäume und Hundetoiletten

Starke Verunreinigungen durch Hundekot auf dem Geh- und Radweg von der Schlossbrauerei zum Freibad prangerte Otto Schiener beim letzten Tagesordnungspunkt der Gemeinderatssitzung ("Bürger fragen - der Gemeinderat antwortet") an. Da es auch bei anderen Spazier- und Wanderwegen im Gemeindegebiet Beschwerden gibt, wie Bürgermeister Gottfried Härtl informierte, entschloss sich das Gremium zur Anschaffung von drei weiteren Hundetoiletten. Zudem soll der Wander- und Radweg auf Antrag von Lisa Rauh aufgewertet werden - durch die Bepflanzung von Obstbäumen. Diese Maßnahme sah das Gremium auch als Ersatzpflanzung für die eingegangenen Birken, die bisher am Radweg standen. Der Gemeindeanteil für die Neubepflanzung dürfte bei rund 150 Euro liegen, da die Maßnahme zu 70 Prozent bezuschusst wird, wie Lisa Rauh wusste.

Der Fuß- und Radweg von der Schlossbrauerei Friedenfels zum Freibad und weiter in den Steinwald wird gern und häufig von Jung und Alt benutzt. Verunreinigungen und Hinterlassenschaften von Hunden führten in letzter Zeit zu Beschwerden. Hundetoiletten sollen deshalb für Abhilfe sorgen. Abgestorbene Birken (links) entlang des Wander- und Radwegs werden ersetzt. Im Frühjahr sollen junge Obstbäume gepflanzt werden. Bild: bsc
von Bernhard SchultesProfil

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.