02.11.2017 - 20:00 Uhr
FriedenfelsOberpfalz

BRK-Bereitschaft und Büchereiteam danken für Spenden: Große Freude bei der Übergabe

Die Veranstalter des Weihnachtsmarktes betonten, dass mit den Spenden die Leistungen und das große Engagement im Erholungsort durch die BRK-Bereitschaft sowie das Büchereiteam gewürdigt werden sollen. Aus den angesammelten Rücklagen des in diesem Jahr bereits zum zwölften Mal stattfindenden Weihnachtsmarktes spendeten Schirmherrin Adelheid Freifrau von Gemmingen-Hornberg und Bürgermeister Gottfried Härtl der BRK-Bereitschaft Friedenfels 1100 Euro und der Bücherei 375 Euro. Bei der Spendenübergabe freuten sich BRK-Bereitschaftsleiterin Andrea Winkler und Gabi Härtl vom Büchereiteam riesig. "Eine derart große Summe ist nicht alltäglich", waren sich die engagierte Bereitschaftsleiterin Andrea Winkler sowie die ehrenamtliche Mitarbeiterin der Bücherei, Gabi Härtl, einig. Ihr herzlicher Dank galt den Verantwortlichen des Weihnachtsmarktes. Beim BRK wird das Geld für die Behinderten- und Altennachmittage sowie für die Weihnachtsfeiern der Senioren und Flüchtlingskinder verwendet. In der Bücherei werden mit dem gespendeten Geld neue Bücher für die Kinder und Jugendlichen des Erholungsortes angeschafft. Adelheid Freifrau von Gemmingen-Hornberg und Bürgermeister Gottfried Härtl hoben hervor: "Das BRK ist wie jede andere Hilfsorganisation überwiegend auf Spenden angewiesen. Und deshalb ist es schön, wenn man helfen kann." Gedankt wurde der BRK-Bereitschaft auch dafür, dass sie im Erholungsort bei vielen gemeindlichen Veranstaltungen sowie bei zahlreichen großen Vereinsfeierlichkeiten unzählige Arbeitsstunden ehrenamtlich leistet.

BRK-Bereitschaftsleiterin Andrea Winkler und Gabi Härtl vom Büchereiteam (Zweite und Dritte von links) erhielten aus dem Weihnachtsmarkt-Erlös von den Verantwortlichen und Veranstaltern, vertreten durch Adelheid Freifrau von Gemmingen-Hornberg (rechts) und Bürgermeister Gottfried Härtl (links), 1100 Euro beziehungsweise 375 Euro. Bild: bsc
von Bernhard SchultesProfil
 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.