Festgottesdienst und Feier am offenen Feuer

Vermischtes
Friedenfels
15.12.2016
23
0

Mit einem Festgottesdienst feierte der Erholungsort das Patrozinium der 1937 erbauten Pfarrkirche Maria Immaculata. Mystisch in Szene gesetzt hatte Messner Tobias Megies das Innere der Kirche durch viele Kerzen. Zudem wurde die fünf Meter große Gottesmutter Maria hinter dem Hochaltar farbig angestrahlt. Gleich drei Priester, Ruhestandsgeistlicher Siegfried Wölfel, Pfarrer Joseph (von links) und Pater Martin (rechts) zelebrierten den Gottesdienst. Für die gekonnte musikalische Umrahmung sorgte der Friedenfelser Frauenchor unter der Leitung von Cilli Wittmann. Im Anschluss an die Messe folgte noch eine weltliche Feier auf dem Kirchenvorplatz. Hier hatte Pfarrgemeinderatsvorsitzender Carsten Klöble (Mitte) mit seinen Helfern für eine besondere adventliche Stimmung gesorgt. Bei Tee, Glühwein und Lebkuchen ließ es sich am offenen Feuer gut aushalten. Den Organisatoren dankte neben den drei Priestern auch die Vorsitzende des Pfarrgemeinderates Fuchsmühl, Christa Müller (Zweite von rechts). Bild: bsc

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.