15.04.2016 - 02:10 Uhr
FriedenfelsOberpfalz

Hans Vogl schnitzt Bildstock Zeit für Rast

Auf dem Feld- und Wanderweg von Frauenreuth zum Schusterberg strahlt seit kurzem ein prächtiger Bildstock. Geschaffen hat ihn Hans Vogl. Für den Hobbyschnitzer war es eine Herzensangelegenheit, an dem idyllischen ruhigen Platz das religiöse Kleindenkmal anzubringen und der Mutter Gottes zu widmen. Schnell einig war er sich deshalb auch mit dem Waldbesitzer.

von Bernhard SchultesProfil

Gastwirt Erwin Höcht aus Frauenreuth stellte die 150-jährige alte Lerche an seinem Waldrand gerne zur Verfügung. Vogls Engagement erfreute bereits nach der Anbringung vergangene Woche vorbeikommende Mountainbiker, Wanderer und Spaziergänger und hatte damit bereits einen weiteren Zweck erfüllt: "Zeit für eine Rast, ein Gebet oder einfach mal inne zu halten und sich erfreuen an der wunderschönen Landschaft des Steinwaldes" sind für Hans Vogl von besonderer Wichtigkeit.

"Gute 30 Stunden habe ich für das Werk nur gebraucht", meinte bescheiden der Hobbyschnitzer. Hans Vogl hat die Marienfigur mit dem Christuskind auf dem Arm aus Lindenholz geschnitzt und den Rahmen des Bildstockes aus Leimplatten erstellt. Ein Glasdach schützt das kleine Kunstwerk vor Nässe.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp