Mit Lichtmast und Wasserwerfer

Die erste Präsentation des neuen Löschgruppenfahrzeugs der Friedenfelser Feuerwehr interessierte viele Besucher. Am 17. Juni 2017 erhält das neue Fahrzeug den kirchlichen Segen. Bild: bsc
Vermischtes
Friedenfels
06.12.2016
202
0

Selbst die Aktiven der Freiwilligen Feuerwehr waren überrascht: Rund 300 Friedenfelser kamen zur ersten Besichtigung des neuen Löschgruppenfahrzeugs (LF 20) am Sonntag ins Feuerwehrhaus.

Bereitwillig gaben die Kommandanten Christian Bischof und Jürgen Schultes sowie die Aktiven Auskunft zu technischen Details und erklärten den Besuchern die künftigen Einsatzmöglichkeiten. Am Mittwoch vergangener Woche hatten sich Christian Bischof und Jürgen Schultes sowie die Maschinisten Martin Bischof, Manuel Horn, Hubert Pappenberger, Sebastian Schultes, Florian Stilp und Marco Zeitler um 5 Uhr auf den Weg nach Giengen gemacht, um das neue Fahrzeug in den Erholungsort zu überführen.

Noch vor der Rückfahrt stand ein straffes Schulungsprogramm auf der Tagesordnung, das die Friedenfelser Brandschützer mit Bravour meisterten. Das neue Feuerwehrauto hat 290 PS und ist im Vergleich zum alten Fahrzeug mit vielen Details sowie Hilfs- und Rettungsmitteln ausgestattet. Dazu zählen ein 2500 Liter fassender Löschtank, ein Sprungsack, ein ausfahrbarer Lichtmast auf dem Dach des Fahrzeuges sowie ein Schaumlöschgerät für den Erstangriff bei Wohnungs-, Klein- und Entstehungsbränden. Auch ein tragbarer Wasserwerfer gehört zur Ausstattung des neuen LF 20. Am Feuerwehrhaus in Friedenfels warteten am Überführungstag die restlichen Wehrmänner der derzeit 33-köpfigen aktiven Truppe sowie Bürgermeister Gottfried Härtl. Das Gemeindeoberhaupt wünschte der Wehr bei all ihren künftigen Einsätzen eine stets unfallfreie Fahrt. Diesen Wünschen schlossen sich auch die Gemeinderäte, die am Sonntag das neue Fahrzeug besichtigten, an. Zur ersten Präsentation hatte die Feuerwehr für die Besucher im Feuerwehrhaus Kaffee, Glühwein und Lebkuchen vorbereitet. Beim Plausch verkündete die Feuerwehr auch die offizielle Einweihung des neuen Fahrzeugs: Am 17. Juni 2017 soll das LF 20 den kirchlichen Segen erhalten und mit einem Fest, das rund um das Feuerwehrhaus stattfinden wird, seiner Bestimmung übergeben werden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.