Sternsingen bei Eiseskälte

Ruhestandsgeistlicher Siegfried Wölfel (hinten rechts) und Andreas Kaßeckert (hinten links) entsandten am Samstag aus der Pfarrkirche "Maria Immaculata" 19 Sternsinger. Sie alle dankten der Friedenfelser Bevölkerung für die großzügige Unterstützung der Spendensammelaktion. Bild: bsc
Vermischtes
Friedenfels
09.01.2017
27
0

Caspar, Melchior und Balthasar trotzten am Samstag den eisigen Temperaturen. 19 Ministranten sandten Seelsorger Siegfried Wölfel und Andreas Kaßeckert aus, der die Aktion im Vorfeld umfangreich vorbereitet hatte und während des Tages umfassend betreute. Bei den am ganzen Tag herrschenden zweistelligen Minusgraden knirschten bei jedem Schritt die Stiefel im gefrorenen Schnee. Organisator Andreas Kaßeckert dankte am Ende den zehn Mädchen und neun Buben, die unter dem Motto "Segen bringen, Segen sein" für Kinderhilfsprojekte in Kenia Geld gesammelt hatten. Der weitere Dank Kaßeckerts galt den Erwachsenen, die die Sternsinger-Aktion unterstützt hatten.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.