Ferienprogramm des Caritasvereins führt zu Tropfsteinen und Fledermauswohnungen

Freizeit
Fuchsmühl
23.08.2017
44
0

Wieder einmal bot das Fuchsmühler Ferienprogramm einen spannenden und lehrreichen Ausflug. Ziel der Reise waren die geheimnisvollen Tropfstein-Tiefen der Pottensteiner "Teufelshöhle" und nur neun Grad kühle Behausungen kleiner Fledermäuse. Sehen ließen sich die Höhlenbewohner aber nicht. Organisiert und vorbereitet hatte den Ferienausflug hinein in die Fränkische Schweiz zweite Caritas-Vorsitzende Nicole Fürst (hinten, Vierte von links), gemeinsam mit Franziska Heindl (rechts), die sich liebevoll auch um die Verpflegung der Gruppe sorgten. Tatkräftig unterstützt wurde das ideenreiche Team von Alois Konz (hinten, Dritter von links). Die Kinder bekamen den Unterschied zwischen Stalagmiten und Stalaktiten erklärt. In Staunen versetzte ein Bärenskelett. Wer nach dem rund dreiviertelstündigen Höhlen-Marsch treppauf und wieder treppab an eine Pause glaubte, sah sich getäuscht. Die Brotzeit, ebenso der von Franziska Heindl gebackene Kuchen und die versprochene Fahrt mit der Sommerrodelbahn mussten sich nämlich erst erwandert werden. Bild: wro

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.