24.04.2014 - 00:00 Uhr
FuchsmühlOberpfalz

Frauen der Hutzerstube in Fuchsmühl treffen sich zum Häkeln für gemeinnützige Zwecke Fleißige Frauen stricken und häkeln für Bedürftige

Die Frauen der Hutzerstube in Fuchsmühl treffen sich einmal pro Woche, um in geselliger Runde zu stricken und zu häkeln.

Fleißige Frauen stricken und häkeln für Bedürftige (si) Die Frauen der Hutzerstube in Fuchsmühl treffen sich einmal pro Woche, um in geselliger Runde zu stricken und zu häkeln. Aus Wollresten fertigen fleißige Frauenhände seit vielen Jahren wärmende Decken, die sie Bedürftigen spenden. Nun wurden wieder 35 Decken an Irmgard Schiml übergeben, die diese nach Kroatien weiterleitet. Einige Decken wurden auch verkauft und der Erlös (200 Euro) an Pater Martin (Zweiter von rechts) für die Heizung in der Wallf
von Autor SIProfil

Aus Wollresten fertigen fleißige Frauenhände seit vielen Jahren wärmende Decken, die sie Bedürftigen spenden. Nun wurden wieder 35 Decken an Irmgard Schiml übergeben, die diese nach Kroatien weiterleitet. Einige Decken wurden auch verkauft und der Erlös (200 Euro) an Pater Martin (Zweiter von rechts) für die Heizung in der Wallfahrtskirche übergeben. Seit der Gründung haben die Hutzerstuben-Frauen etwa 800 Decken zur Verfügung gestellt. Gerne nehmen die Frauen Wollspenden an, da ihr Vorrat langsam zur Neige geht. Wer die Frauen unterstützen möchte, kann sich bei Käthe Ernstberger, Telefon 09634/2211, oder Hilde Mainzer, Telefon 09634/2338, melden. Bild: si

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.