05.04.2018 - 16:28 Uhr
FuchsmühlOberpfalz

Laienspielgruppe Fuchsmühl zeigt "Cola, Cash und Kaugummi" Turbulenter Spaß

Die Proben laufen. Und schon da ist Spaß garantiert. "Cola, Cash und Kaugummi" heißt das aktuelle Frühjahrsstück der Fuchsmühler Laienspielgruppe. Die turbulenten Szenen entführen an den Fuchsmühler Badeweiher.

Regisseur Wolfgang Lang (rechts) kann sich wieder auf ein bewährtes Team verlassen. Unterstützt wird der Spielleiter von seiner Regieassistentin und Souffleuse Margitta Sandner (Dritte von rechts). Bild: wro
von Werner RoblProfil

Von dort aus lenkt nämlich das "engagierte" Bürgermeistergespann Knackig und Klemmer, dargestellt von Martin Betz und Werner Robl, die Geschicke der Steinwaldgemeinde. Gestört wird ihr Biergarten-Idyll ausgerechnet von ihren Ehefrauen, die für das Umfeld am Naherholungsgebiet weitreichende Veränderungen planen. Doch es kommt noch schlimmer, wie die Zuschauer bereits am Abend der Premiere am 21. April beziehungsweise bei den weiteren Aufführungen am 28. und 29. April feststellen dürfen. Die turbulenten Szenen hat Bernd Gombold für die Bühne verfasst. Ihren Bühneneinstand feiert Neuzugang Angela Kraus, die das Fuchsmühler Ensemble künftig verstärken wird. Die "Pechlattnfixner Dorfmusikanten" sorgen wieder für Stimmung im Jugendheim, das diesmal im Zeichen des Sternenbanners und des Bürgermeister-Wahlspruchs "Fuchsmühl first" steht. Gespielt wird mit sehr viel Lokalkolorit. Bei den Samstagsvorführungen öffnet sich der Vorhang um 19.30 Uhr, am Sonntag bereits um 18.30 Uhr. Der Saal wird eine Stunde zuvor geöffnet. Eintrittskarten zum Vorverkaufspreis von sieben Euro sind ab 9. April im Rathaus und in der Raiffeisenbank in Fuchsmühl erhältlich. Vorverkaufsstellen wurden auch bei der AWO in Mitterteich und in der Stadtverwaltung Waldershof eingerichtet.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp