22.03.2018 - 20:30 Uhr
Fuchsmühl

Vortrag des Fuchsmühler Pfarrgemeinderates im Jugendheim Mit Jesus beten, mit Pfarrer Triebenbacher das „Vater unser“ kennen lernen

Das "Vaterunser" stand im Mittelpunkt einer Veranstaltung des Pfarrgemeinderats. Sprecherin Christa Müller begrüßte dazu Pfarrer Josef Triebenbacher von der Marktredwitzer Pfarrei Herz Jesu. Im Stuhlkreis nahm unter den 22 "Kurs-Teilnehmern" auch Pfarrer Joseph im Jugendheim Platz. Der Chorraum im Obergeschoss des katholischen Gemeindehauses bildete den idealen Rahmen, um sich einmal ganz in aller Ruhe dem wichtigen Gebet widmen zu können, das Jesus seinen Jünger gelehrt hat und das anschließend von ihnen in die Welt hinausgetragen wurde. Die anfangs noch leere Mitte füllte sich nach und nach mit Gebetsabschnitten, die in großen Lettern auf bunte Blätter geschrieben waren. Kurzweilig - wie man es vom Marktredwitzer Seelsorger gewohnt ist - kommentierte Pfarrer Triebenbacher die einzelnen Gebetspassagen auch. Der Zusatz "Denn dein ist das Reich und Kraft und die Herrlichkeit" sei später hinzugekommen, betonte er. Pfarrer Triebenbacher empfahl, regelmäßig in der Bibel zu lesen. Dass das Gebet Christi sowohl von katholischen als auch von evangelisch-lutherischen Christen, aber auch in anderen Konfessionen gebetet werde, sei gelebte Ökumene. Bild: wro

Der Stuhlkreis – besetzt mit 22 Teilnehmern – bildete den äußeren Rahmen für den eigentlichen Kern des Vortrags mit Pfarrer Josef Triebenbacher (hinten Mitte). Assistiert wurde der Marktredwitzer Seelsorger von Pfarrer Joseph (vorne Mitte). Bild: wro
von Werner RoblProfil

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp