Alfred Vollath vom Musikverein für 6o Jahre aktive Tätigkeit geehrt - Jahresversammlung
Gold mit Kranz und Diamant

Langjährige und verdiente Mitglieder udn aktive Musiker ehrte der Musikverein Wiesau e.V. bei seiner Jahreshauptversammlung. Das Bild zeigt die anwesenden Geehrten mit Vorsitzenden Jürgen Lober (rechts), Bezirksvorsitzender Gerhard Engl (Dritter von links). Bild: si
Lokales
Fuchsmühl
03.05.2013
23
0

Ein Rückblick auf das abgelaufene Vereinsjahr und Ehrungen langjähriger Mitglieder sowie aktiver Musiker prägte die Jahresversammlung des Musikvereins. Vorsitzender Jürgen Lober berichtete von zahlreichen Auftritten.

"Die positive Resonanz der Besucher und vor allem der Verantwortlichen waren ein großes Lob für unsere Blaskapelle." Neben den traditionellen Spielterminen wie zum Beispiel das Maibaumaufstellen begleiteten die Musiker auch die kirchlichen Feste wie Friedenswallfahrt, die Fronleichnamsprozession oder Volkstrauertag. Als vordringliche Ziele für 2013 wurden im Vorstandsteam die Nachwuchsarbeit, die Werbung neuer Mitglieder, sowie die Verlängerung des Mietvertrages für den Probenraum definiert.

"Sehr erfolgversprechend gibt sich derzeitig die Nachwuchsarbeit", verwies der Vorsitzende auf zwölf Jugendliche, die Trompete, Querflöte und Klarinette lernten. Die Ausbilder Christa Polata, Alfred Vollath, Patrick Oroudji und seit Januar auch Josef Polata leisteten dabei wertvolle Arbeit zur Sicherung des Fortbestandes der Blaskapelle. "Um der demografischen Entwicklung entgegenzuwirken und Nachwuchs zu gewinnen, haben die Ausbilder zusammen mit dem 2. Vorsitzenden Johannes Schöner ein vielversprechendes Konzept entworfen", lobte Lober. Mit großen Hoffnungen blicke der Verein auf die Ergebnisse.
Nachdem der Mietvertrag für den Probenraum im Haus der Musik nächstes Jahr ausläuft, muss der Verein dringend eine Lösung finden. Nach derzeitigem Stand verlängere sich der Mietvertrag jeweils um ein Jahr und könne jährlich gekündigt werden. Weitere Gespräche seien aber noch erforderlich.

Ein Wermutstropfen war auch der Rücktritt von Dirigent Dieter Dendorfer im Januar. Dessen Stellvertreter Patrick Oroudji erklärte sich bereit, zunächst bis Ende September d s die musikalische Leitung zu übernehmen.

Dana Stöckl wurde für 10 Jahre und Christian Hampel für 20 Jahre aktive Musikertätigkeit mit den Vereinsehrennadeln in Silber und Gold ausgezeichnet. Mit der Silbernen Vereinsehrennadel wurden ausgezeichnet: Hans Hartung, Kurt Pirmanschegg, Alex Schönberger. Für 40 Jahre Mitgliedschaft mit der goldenen Vereinsehrennadel wurde Hans Burger geehrt. Die Vertreter des Nordbayerischen Musikbund und der Bundesvereinigung der Musikverbände würdigten die langjährige aktive Musikertätigkeit.

Bezirksvorsitzender Gerhard Engel und Kreisvorsitzender Dieter Dendorfer ehrten Dana Stöckl mit Ehrennadeln in Bronze. Christian Hampel erhielt sie in Silber. Alfred Vollath, seit 2010 Ehrenvorsitzender des Vereins wurde für 60 Jahre aktive Musikertätigkeit mit der Ehrennadel in Gold mit Kranz und Diamant geehrt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.