23.08.2014 - 00:00 Uhr
FuchsmühlOberpfalz

Kinder aus Fuchsmühl und Syrien toben sich am Freizeithugl aus

Kinder aus Fuchsmühl und Syrien toben sich am Freizeithugl aus (jr) Etwas Besonderes hatte sich der Arbeitskreis "Integration für Flüchtlinge" mit seiner Vorsitzenden Hannelore Bienlein-Holl (Zwölfte von links) einfallen lassen. Eingebettet ins Ferienprogramm der Marktgemeinde lud der Arbeitskreis die in Fuchsmühl untergebrachten syrischen Kinder, deren Eltern sowie deutsche Kinder zu einer gemeinsamen Fahrt mit einer Bimmelbahn von Fuchsmühl zum "Freizeithugl" in Großbüchlberg ein. Dort konnten sich di
von Josef RosnerProfil

Etwas Besonderes hatte sich der Arbeitskreis "Integration für Flüchtlinge" mit seiner Vorsitzenden Hannelore Bienlein-Holl (Zwölfte von links) einfallen lassen. Eingebettet ins Ferienprogramm der Marktgemeinde lud der Arbeitskreis die in Fuchsmühl untergebrachten syrischen Kinder, deren Eltern sowie deutsche Kinder zu einer gemeinsamen Fahrt mit einer Bimmelbahn von Fuchsmühl zum "Freizeithugl" in Großbüchlberg ein. Dort konnten sich die Kinder auf den zahlreich vorhandenen Freizeiteinrichtungen, wie Minigolfanlage, Sommerrodelbahn, Spielplatz und Streichelzoo, tummeln und vergnügen. Hannelore Bienlein-Holl dankte allen Sponsoren, darunter der Marktgemeinde Fuchsmühl, der Stadt Mitterteich und den Ortsverbänden der Arbeiterwohlfahrt, für ihre Unterstützung. Ziel der Aktion war es, dass sich die Menschen beider Länder besser kennen und schätzen lernen. Den Kindern machte die Begegnung großen Spaß. Mit dabei waren Fuchsmühls Bürgermeister Wolfgang Braun (Neunter von links) sowie (von rechts) Iwona Schultes (VHS), Bimmelbahn-Fahrer Gerhard Lang und Mitterteichs dritter Bürgermeister Ernst Bayer. Bild: jr

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp