13.11.2017 - 20:00 Uhr
FuchsmühlOberpfalz

Heimatkundliche Exponate verlassen Mehrzweckhalle Arbeitskreis zieht um

Seit Jahren nutzt der "Heimatkundliche Arbeitskreis" einen Raum in der Mehrzweckhalle. Darin untergebracht sind Exponate aus früheren Zeiten Fuchsmühls. Im Zusammenhang mit dem Einbau einer neuen Hackschnitzelheizung werde der Raum jedoch künftig von der Gemeinde selbst benötigt, betonte der Bürgermeister in der Marktratssitzung.

Ortstermin in der Baustelle Mehrzweckhalle: Kurz vor der Gemeinderatssitzung machte sich das Gremium mit Bürgermeister Wolfgang Braun (rechts) ein Bild vom Fortschritt der Sanierungsarbeiten. Bild: wro
von Werner RoblProfil

Mit dem Arbeitskreis habe die Gemeinde diesbezüglich bereits Kontakt aufgenommen, informierte er. So werde man die Exponate auslagern, um sie ins gemeindliche Archiv "umzusiedeln", erläuterte er die Vereinbarungen. Ebenso wurden die ins Auge gefassten Pläne für eine Sanierung des Archivraumes besprochen. Man wolle auch den angrenzenden, zweiteiligen Fernsehraum renovieren. Der könne abgetrennt werden.

Damit soll die Möglichkeit geschaffen werden, den vorderen Teil für den Unterricht durch die Musikschule zu nutzen, den übrigen Bereich für die Lagerung von Musikinstrumenten. Die erforderlichen Malerarbeiten sollen Bauhofmitarbeiter erledigen. Einstimmig wurde dieser Tagesordnungspunkt abgesegnet. Die Sanierung der Räume kostet laut Braun rund 5500 Euro für Material.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.