15.10.2017 - 20:00 Uhr
FuchsmühlOberpfalz

60 Mädchen und Jungen von Kinderbibeltag begeistert

Der beliebte Volksheilige Franz von Assisi war ein großer Freund der Natur. Der Legende nach sprach er sogar zu den Vögeln. Tiefgläubig lebte er nach dem Vorbild Jesu Christi. Beim Kinderbibeltag der Pfarreiengemeinschaft Fuchsmühl-Friedenfels im Jugendheim Fuchsmühl stand der Heilige im Mittelpunkt. "Wir folgen heute den Spuren von Franz von Assisi", stimmte Sabine Schiml (links) ein, die die Veranstaltung mit auf die Beine gestellt hatte. Unterstützt wurde die Dekanats-Gemeindereferentin von Pfarrer Joseph, Michaela April und einer rührigen Mannschaft aus der Pfarreiengemeinschaft. Und weil die Sonne so schön schien, wurde die bunte Spurensuche kurzerhand auch nach draußen verlegt, wo fleißig gebastelt, gesungen und gespielt wurde. Buntes Laub, Obst und Gemüse, auch ein Säckchen baumfrischer Quitten, die Carolin Konz aus ihrem Garten mitgebracht hatte, dienten als duftende, die Früchte auch als wohlschmeckende Requisiten, von denen auch gekostet werden durfte. Chorleiter Werner Fritsch musizierte mit den Kindern. Als die rund 60 Jungen und Mädchen nach dem Kinderbibeltag hinüber zum Gottesdienst in die Kirche gingen, wussten sie viel Neues über Franz von Assisi. Bild: wro

von Werner RoblProfil

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp