04.03.2018 - 20:00 Uhr
Fuchsmühl

Feuerwehr überreicht nach Übungseinheit Finanzspritze

Neun Erzieherinnen des Kinderhauses "Sankt Marien" opferten vor wenigen Tagen einen Teil ihrer Freizeit, um sich von der Fuchsmühler Feuerwehr über die richtige Alarmierung bei Notfällen informieren zu lassen. Geübt wurde dabei auch die fachgerechte Handhabung von Löschgeräten und der Einsatz von Löschmitteln. "Aufgewertet" wurde der rund 90-minütige Grundlehrgang in Sachen Brandschutz schließlich noch mit einer Geldspende seitens der Freiwilligen Feuerwehr Fuchsmühl: "Wir haben zusammengelegt", erzählten zweiter Kommandant Markus Ulrich (Sechster von links) und zweiter Vorsitzender Sebastian Käs (Siebter von links) im Gespräch mit den Mitarbeiterinnen. "Die Spende, die wir dem Kinderhaus zur Verfügung stellen, stammt aus unseren privaten Geldbörsen. Sie ist als Anerkennung für die fortwährende Arbeit im Kindergarten gedacht", betonten die beiden Feuerwehrsprecher, die zusammen mit Marco Fröhlich (Fünfter von rechts) die Geldscheine an die Leiterin der Tagesstätte Katja Höfer-Nickl (Fünfte von links) überreichten. Bild: wro

von Werner RoblProfil

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp