Taizé-Gebete in der Wallfahrtskirche
Zur Ruhe kommen, Frieden stiften

Musikalisch begleitet wurde der Taize-Gebetsabend, der unter dem Motto „Heute schon Frieden gestiftet?“ stand, vom Kirchenchor unter der Leitung von Werner Fritsch (rechts). Bild: wro
Vermischtes
Fuchsmühl
04.12.2017
62
0

Dem Alltagsstress den Rücken kehren, Stille einkehren lassen. Ein paar Augenblicke bei flackerndem Lichterschein wirken wohltuend. Mit den regelmäßig in der Wallfahrtskirche stattfindenden Taizé-Gebeten - diesmal unter dem Leitthema "Heute schon Frieden gestiftet?" - wolle man der von Hektik und Stress geprägten Zeit etwas entgegen setzen, betonten die Organisatoren des gerne angenommenen Gebetsabends im nur von schwachem Kerzenschein erleuchteten Gotteshaus. Die Leitung hatte Gemeindereferentin Sabine Schiml - unterstützt von Mitgliedern der Pfarrei.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.