Vergelt's Gott beim Helferfest der "Mitterteicher Tafel"
10 Jahre ehrenamtlicher Dienst am Nächsten

Dankeschön sagte die Führungsspitze mit Blumen beim Helferfest der Mitterteicher Tafel. Im Bild von links Tafel-Leiterin Anni Riedl, Vorsitzende Nicole Fürst, Anette Monreal, zweiter Vorsitzender Karl Haberkorn, Helga Mannl, Mila Braun und Ehrenvorsitzende Hannelore Bienlein-Holl. Bild: wro
Vermischtes
Fuchsmühl
28.08.2017
80
0

Ehrenamtlichen Helfern regelmäßig Dankeschön sagen, ist nicht nur eine schöne Geste, sondern auch ein guter Grund für ein sommerliches Helferfest, zu dem die Mitterteicher Tafel am Wochenende bei Kaffee, Kuchen und Brotzeit ans Ufer des Fuchsmühler Waldbadeweihers eingeladen hatte.

Konrad Adenauers Gedanken folgend ("Ehrungen - das ist, wenn die Gerechtigkeit ihren liebenswürdigen Tag hat") bildeten Auszeichnungen einen Mittelpunkt der familiären Dankeschön-Feier unter freiem Himmel. Es sei nicht selbstverständlich, dass Menschen regelmäßig Woche für Woche ihre Freizeit opfern und bei der Mitterteicher Tafel unentgeltlich mitarbeiten. "Dafür möchte ich Danke sagen", wandte sich Tafel-Vorsitzende Nicole Fürst während des Nachmittags an Mila Braun, Anette Monreal und Helga Mannl, die der gemeinnützigen Organisation seit zehn Jahren bereits ihre regelmäßige Unterstützung anbieten und der Mitterteicher Tafel unermüdlich zur Seite stehen. Bewundernd und dankbar für die Arbeit überreichte Vorsitzende Nicole Fürst gemeinsam mit Ehrenvorsitzender Hannelore Bienlein-Holl, zweitem Vorsitzenden Karl Haberkorn und Tafel-Leiterin Anni Riedl den drei verdienten Frauen je einen bunten Blumenstrauß. Man wisse die wertvolle Arbeit zu schätzen, fügte die Vorsitzende anerkennend hinzu.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.