01.09.2014 - 00:00 Uhr
GebenbachOberpfalz

Bezirksliga Nord: Matthies-Elf vergibt beim 4:0-Erfolg gegen SV Plößberg zahlreiche ... Gebenbach gnädig vor dem gegnerischen Gehäuse

von Autor LIKProfil

Noch klarer als es das Ergebnis von 4:0 ausdrückt, verlief die Bezirksliga-Begegnung zwischen der DJK Gebenbach und dem SV Plößberg. Wäre der Gastgeber vor allem in der ersten Hälfte nicht so fahrlässig mit den zahlreichen Chancen umgegangen, hätte es für die Stiftländer noch weitaus schlimmer kommen können.

Nach einer Viertelstunde kam die Heimelf immer besser ins Spiel und die Chancen häuften sich. Timo Kohler war auf der linken Seite kaum zu halten und auf der rechten machten Manuel Hammer und Stefan Pfab viel Druck.

In der 23. Minute spielte Martin Kügler schön auf Manuel Hammer. Dessen Hereingabe in den Fünfmeterraum hätte Remi Szewczyk bereits ins Tor schieben können, dies erledigte dann aber Wolfgang Reichl mit einem Eigentor. Die Elf von DJK-Trainer Jens Matthies blieb weiter am Drücker und erspielte sich beste Chancen. So auch Timo Kohler in der 34. Minute, als er alleine auf Torhüter Marco Zeus zulief, aber statt selbst aus fünf Metern das Tor zu machen nochmals uneigennützig querlegte und die Gästeabwehr den Schuss noch abblockte.

Kapitän Daniel Späth, Remi Szewczyk und Fabian Frank (38./41./44.) hatten weitere gute Möglichkeiten, um die Führung auszubauen. Die einzig halbwegs gefährliche Situation der Plößberger entschärfte Gebenbachs Torhüter Michael Nitzbon kurz nach der Pause. Ansonsten setzte das Sturmduo Matthias Freundl und Michael Sonnberger gegen eine homogene und gut kombinierende DJK keine Akzente.

Die Vorentscheidung fiel in der 62. Minute: Stefan Pfab spielte präzise auf Fabian Frank und der besorgte das 2:0. Weitere acht Minuten später die endgültige Entscheidung durch Remi Szewczyk: Nachdem mehrere Torschüsse abgeblockt wurden, verwandelte er doch noch zum 3:0.

Ebenfalls nach einem schönem Spielzug steckte der eingewechselte Chousein den Ball perfekt auf Fabian Frank durch und der gut aufgelegte DJK-Torjäger machte ganz abgeklärt das auch in dieser Höhe verdiente 4:0 perfekt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp