13.08.2014 - 00:00 Uhr
GebenbachOberpfalz

Muffins sind der Beweis

Helga Malitzke (Zweite von rechts) gestaltete als AOVE-Beitrag zum Ferienprogramm eine spannende, kindgerechte Führung durch Gebenbach. Dort gab es einiges zu entdecken. Bild: ild
von Bastian WildProfil

"Von großen Burgherren und ganz, ganz kleinen Leuten" handelte eine kindgerechte Führung, die von der AOVE im Zuge des Ferienprogramms angeboten wurde. Helga Malitzke brachte den Buben und Mädchen die Geschichte der kleinsten Gemeinde im AOVE-Gebiet näher. Dabei ging es vor allem um die unterirdischen Gänge sowie eine Burg, die es der Legende nach in Gebenbach einmal gegeben haben soll.

Nach der Besichtigung des Gemeindeturms beim Rathaus stand eine Wanderung durch den Ort auf dem Programm. Dabei wurde es spannend: Durch geheimnisvolle Waldwege gelangte die Gruppe zu den mysteriösen Felsformationen, die "Irl" genannt werden. Das sind kleine Löcher im Gestein, in denen Zwerge wohnen sollen. Einiges deutet darauf hin, dass es sie wirklich gibt: Zwergerl-Muffins, die an die Kinder ausgegeben wurden, beispielsweise.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.