Doppeleinsatz für DJK Gebenbach
Schlechte Erinnerung

Gebenbachs Trainer Faruk Maloku ist wieder mit vollem Einsatz in seinem Element. Bild: Ziegler
Sport
Gebenbach
23.06.2017
172
0

Doppelt gefordert ist am Wochenende die Fußball-Bayernliga-Truppe der DJK Gebenbach. Dabei treffen zwei Meister des Feierns aufeinander.

Für die DJK Gebenbach stehen am Wochenende die Testspiele Nummer zwei und drei auf dem Vorbereitungsplan. Zunächst erwartet der neue Bayernligist am Samstag, 24. Juni, um 18 Uhr den Nord-Ost Landesligisten SV Mitterteich und bereits am Sonntagvormittag um 11 Uhr heißt es wieder Bayernliga kontra Landesliga. Dann nämlich kommt der vor wenigen Wochen in die Landesliga Mitte aufgestiegene Nachbar aus Raigering nach Gebenbach.

Eine erste kleine Standortbestimmung für die personell veränderte Mannschaft von DJK-Trainer Faruk Maloku gab es bereits am letzten Sonntag beim torlosen 0:0 in Schwabach (Landesliga Nord-Ost). Auch wenn es erwartungsgemäß noch nicht ganz rund lief war Faruk Maloku im Großen und Ganzen mit dem Auftritt seiner Elf nach nur einer Trainingseinheit einverstanden: "Wir hatten eine ganz junge Truppe auf dem Feld. Drei Leistungsträger, die den Unterschied machen können, haben gefehlt."

Spielführer Timo Kohler ist beruflich noch im Ausland und die beiden erfahrenen Kai Hempel und Oliver Gorgiev waren noch nicht aus dem Urlaub zurück, dennoch zeigte sich Maloku auch mit der Leistung der Neuzugänge zufrieden.

Der SV Mitterteich hat zwar einige Leistungsträger wie Stefan Meisel oder Kapitän Martin Bächer (zur SpVgg Weiden) verloren, ist aber zuversichtlich, die Landesliga auch in der kommenden Saison halten zu können. " Wenn wir vom Verletzungspech verschont bleiben, haben wir eine konkurrenzfähige Truppe", ist SVM-Vorsitzender Roland Eckert überzeugt. In Gebenbach erinnert man sich nur ungern an die letzte Begegnung gegen Mitterteich vor zwei Jahren. Die DJK führte in der Nachspielzeit mit 1:0 und die Stiftländer erreichten trotz zweier Feldverweise in Unterzahl noch ein 1:1. Damals der Tiefpunkt im Abstiegskampf der DJK.

Am Sonntag im Spiel gegen Raigering treffen zwei Vereine aufeinander, die in den vergangenen Wochen Grund zum Feiern hatten. Beide krönten ihre Saison mit Aufstiegen. Während die Panduren bereits vor 35 Jahren der Landesliga angehörten, betritt die DJK Gebenbach mit der Bayernliga absolutes Neuland. Hinter der DJK liegt eine Trainingswoche mit täglich schweißtreibenden Übungseinheiten. Auch wenn noch die letzte Spritzigkeit fehlen dürfte, sind diese Testspiele nicht nur für die Trainer, sondern auch für die Zuschauer interessant.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.