SC Etmmansdorf gegen DJK Gebenbach
Sechs Tore, vier Elfmeter

Sport
Gebenbach
11.03.2018
97
0

Ettmannsdorf. Den erneuten Spielausfall in der Landesliga nutzte der SC Ettmannsdorf zu einem kurzfristigen Testspiel gegen die DJK Gebenbach. Durch eine insgesamt mehr als zufriedenstellende Leistung erkämpfte sich die Elf von Mario Albert ein 3:3. Es war ein gutes und faires Match auf dem Burglengenfelder Kunstrasenplatz, wenngleich insgesamt vier Elfmeter auf den ersten Blick etwas anderes aussagen. Wenigstens zwei davon waren mehr als fragwürdig, wobei das Schiedsrichtergespann alles andere als einen souveränen Eindruck hinterließ.

Seitens der Ettmannsdorfer begann die Begegnung vielversprechend, denn schon nach zwei Minuten erzielte Sebastian Fischer das 1:0. Gebenbach nahm anschließend immer mehr das Heft in die Hand, hatte mehr Ballbesitz und spielerische Vorteile. Klare Chancen sprangen aber nicht heraus, weil die SCE-Abwehr sehr gut agierte. Gut klappte bei der Heimelf das Umschaltspiel, es ging zielstrebig nach vorne. Mitte der ersten Halbzeit bekam die DJK einen Strafstoß zugesprochen, den Dominik Haller zum 1:1-Ausgleich nutzte.

Nach der Pause gab es gleich wieder einen Elfmeter für den Bayernligisten, den erneut Dominik Haller zum 1:2 ins Netz setzte. Das Spiel war jetzt ausgeglichen mit den etwas besseren Möglichkeiten für Ettmannsdorf. Doch statt des Ausgleichs zog Gebenbach auf 1:3 davon, weil Dominik Haller zum dritten Mal vom Punkt erfolgreich war. Es sprach für die Moral des Landesligisten, dass er nicht aufsteckte. In der 83. Minute verkürzte Erkan Kara nach einem Eckball auf 2:3. Kurz vor dem Ende wurde ein schneller Angriff über Tobias Wiesner mit einem Foul unterbunden, was der Schiri mit Elfmeter ahndete, den der Gefoulte selbst zum gerechten 3:3 verwandelte.

Das Resultat gegen den höherklassigen Gegner sollte seitens des SC Ettmannsdorf nicht überbewertet werden, doch zeigte die Mannschaft gute Ansätze und scheint gut gerüstet zu sein für das Derby gegen Schwarzenfeld am nächsten Sonntag.

SC Ettmannsdorf - DJK Gebenbach 3:3 (1:1)

SC Ettmannsdorf: Hanke, Kara, Tausendpfund (60. Morin), Philipp Peter, Vollath (60. Maximilian Schreyer), Fischer, Rothut, Schmidt, Hofer (60. Siebert), Müller (60. Koc), Wiesner

DJK Gebenbach: Nitzbon, Ceesay, Becker, Gorgiev, Kohler, Lobotovsky, Lindner, Kopc, Jakob (70. Dietrich), Seifert (46. Novotny), Haller

Tore: 1:0 (2.) Sebastian Fischer, 1:1/1:2/1:3 (21., Foulelfmeter/51., Foulelfmeter/72., Foulelfmeter) Dominik Haller, 2:3 (83.) Arkan Kara, 3:3 (89., Foulelfmeter) Tobias Wiesner - SR: Benjamin Mignon (TV Sulzbach)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.