Gebenbacher Sternsinger sammeln für Projekte in Kenia
In fünf Gruppen

Vermischtes
Gebenbach
10.01.2017
22
0

Gleich nachdem sie von Pfarrvikar Christian Preitschaft beim Gottesdienst ausgesandt waren, machten sich die Sternsinger in vier Gruppen in der Pfarrei St. Martin in Gebenbach und eine Gruppe für die Wolfgangskirche in Atzmannsricht auf dem Weg und brachten den Menschen den Segen in ihre Häuser.

Bei klirrender Kälte sammelten sie in Gebenbach, Atzmannsricht, Kainsricht, Mimbach-Siedlung, Mausdorf, Urspring, Burgstall und Krondorf 1950 Euro für das größte Hilfswerk von Kindern für Kinder, das Kindermissionswerk. In diesem Jahr ist der Erlös für Projekte in Kenia, aber auch für weltweite Aufgaben bestimmt. Der Pfarrvikar bedankte sich bei den Ministranten für ihren Sternsingerdienst.

Dass die Aktion hervorragend gelang, dafür sorgten als Organisatoren die Oberministrantinnen Johanna Giehrl, Theresa Schreglmann, Cornelia Siegert und Sina Dotzler. Ihnen war es zu verdanken, dass sich die Minis mit heißem Tee und einer Brotzeit immer wieder aufwärmen konnten. Unterstützt wurden sie von ihrer Vorgängerin Theresa Schöpf.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.