05.09.2017 - 20:00 Uhr
GebenbachOberpfalz

Traditioneller Familiengottesdienst auf dem Mausberg Intensiv auf Kinder eingegangen

Der Montag gehört in der Mausbergfestwoche traditionell den Familien. Besonders viele, vor allem mit Kindern, folgten der Einladung und kamen zum Familiengottesdienst. Kaplan Konrad Ackermann übernahm die Predigt. Er studiert in Rom und ist jetzt in seinen Semesterferien als Urlaubsvertretung in Tegernheim tätig.

Souverän begleiteten die Instrumentalisten des Familiengottesdienstteams die Lieder zum Gottesdienst.
von Autor SWOProfil

Er ging während des gesamten Gottesdienstes sehr intensiv auf die Kinder ein und suchte den Dialog mit ihnen, was ihm nach Ansicht vieler Teilnehmer auch sehr gut gelang. Der Prediger brachte ihnen im Gespräch das Gnadenbild der Mausbergkirche und die Muttergottes näher, indem er sie ihnen mit Merksätzen erklärte. Der erste davon lautete: "Mir geschehe, wie Du es gesagt hast."

Dabei sei Maria sicherlich verunsichert gewesen, was da auf sie zukommen sollte. Aber sie habe "ja" gesagt zum Willen Gottes, weil ihr Vertrauen in Gott größer gewesen sei, als ihre Zweifel.

Auch bei Eheleuten beginne am Anfang oft vieles mit Unsicherheiten. Täglich würden wir mit steigenden Scheidungsraten und gescheiterten Promi-Ehen bombardiert. Trotzdem sei bei ihnen das Vertrauen in den Anderen viel größer als die Zweifel.

Im zweiten Merksatz forderte der Kaplan Eheleute auf, wie Maria alles im Herzen zu bewahren. Man rede heute stets vom Wunschkind. Besser sollte es "Geschenkkind" heißen. Weil jedes Kind letztlich von Gott komme, habe auch jedes Kind Anspruch auf Gott, so Ackermann. Im dritten Merksatz solle man den Lobpreis über Gottes Größe hervorheben, denn wir seien Gott gegenüber für so viel zu Dank verpflichtet. Sei es der Ehepartner oder die geschenkten Kinder, seien es die Eltern, oder die intakte Familie. Wenn es darum gehe Gottes Größe zu preisen, sei Maria das beste Vorbild.

Den Gottesdienst in der fast völlig gefüllten Kirche hatten die Mitglieder des Familiengottesdienstteams mit Ackermann vorbereitet und die musikalische Gestaltung übernommen.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.