Kinderkrebshilfe bekommt 5000 Euro nach Open Air
Satte Spende

Beim ersten Open Air bei der Mühle in Gehenhammer kamen 5000 Euro für die Kinderkrebshilfe in der Region Oberpfalz-Nord zusammen. "Wahnsinn", freute sich Vorsitzender Herbert Putzer (Mitte), als ihm Vanessa Auer (links daneben) den symbolischen Scheck überreichte. Bild: pi
Freizeit
Georgenberg
11.09.2017
236
0

Herbert Putzer verschlug es fast die Sprache. "Mit rund 1500 Euro habe ich in etwa gerechnet", sagte der Vorsitzende der Kinderkrebshilfe in der Region Oberpfalz-Nord am Sonntag in der Mühle in Gehenhammer. Dort war am 3. September das erste Open Air über die Bühne gegangen. Vanessa Auer hat den Betrag um Längen getoppt.

"Ich kann dir heute 5000 Euro übergeben", sagte die Initiatorin der Veranstaltung. Oberpfälzer Waldverein, der Chor "Sound of Mountain" und die Band "Hülft Nix" hatten das Spektakel durch eine nicht zu übertreffende Zusammenarbeit auf die Beine gestellt. "Wir haben viel Unterstützung erhalten", blickte Auer zufrieden zurück. Ihr Dank galt allen Mitorganisatoren und Helfern, darunter auch die Feuerwehr Neudorf. Mächtig ins Zeug gelegt hatte sich ebenso der Faschingsverein Waidhaus um Johanna Bauer, der den Erlös von 270 auf 400 Euro aufstockte. "Der Verkauf der Herzen hat 641 Euro ergeben", ließ die Chor-Sprecherin wissen, "und das Pächterehepaar Ingrid und Thomas Graf hat 100 Euro dazugegeben".

Laut Putzer "wird das Open Air noch lange in guter Erinnerung bleiben". Seinen Informationen zufolge unterstützt die 2004 ins Leben gerufene Kinderkrebshilfe mit 385 Mitgliedern derzeit 144 Familien. "Was ihr geleistet habt, verdient höchste Anerkennung", sagte er allen Beteiligten ein herzliches "Vergelt's Gott".
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.